Suche  Kontakt Login

 Einsatzbericht vom 24. Januar 2010, 03:00 Uhr

F4 Wohnungsbrand in Hirschau

Beteiligte Abteilungen:
T1Abteilung 1: Stadtmitte
T7Abteilung 7: Hirschau
Einsatzort: Tü-Hirschau

In der Nacht zum Sonntag brannte eine Ein-Zimmer-Wohnung eines Mehrfamilienhauses völlig aus.

Gegen 3 Uhr verständigte eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses telefonisch die Feuerwehr und meldete eine starke Rauchentwicklung im Mehrfamilienhaus. Da bei der Meldung mitgeteilt wurde, dass sich noch Personen im Haus befinden wurde nach F4 (Feuer 4 - Brand mit Personen in Gefahr) alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits Rauch aus dem Wohnungsfenster. Durch die Polizei wurden die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses über die Situation informiert und aufgefordert das Gebäude zu verlassen. Um eine Rauchausbreitung im Treppenhaus zu verhindern, wurde als Erstmaßnahme der mobile Rauchverschluss an der Wohnungstür befestigt. Da immer noch unklar war ob sich noch Personen in der brennenden Wohnung befinden, wurden die ersten zwei Trupps unter PA (Pressluftatmer) zur Personenrettung in die Wohnung geschickt. Gleichzeitig hat ein weiterer Trupp unter PA einen zweiten Rettungs-.Angriffsweg über die Drehleiter zum Fenster der Wohnung hergestellt. Nach kurzer Zeit war sichergestellt, dass sich keine Personen mehr in der Wohnung befanden. Mit dem mitgeführtem C-Rohr konnte das Feuer innerhalb von Sekunden vom Angriffstrupp gelöscht werden.

© 2020 Feuerwehr Tübingen Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche  Kontakt Login