Suche  Kontakt Login

Die Einsatzabteilung Stadtmitte übt die Personenrettung mittels Flaschenzug

Das Zusammenspiel von Flaschenzug und Drehleiter zur Personenrettung war Thema einer unserer Übungen.

Seit den ersten Übungen, bei denen das Steuern des Drehleiterkorbes Thema war, fanden weitere Übungen im Corona-Modus statt, da unsere Übungen wie berichtet in angepasster Form nach einer Corona-Pause wieder beginnen konnten.

Bei der Übung wurde das Retten einer Person aus einer Notlage von einer hochgelegenen Stelle geübt.
Hierzu ist ein Flaschenzug eingesetzt worden, der an einem am Drehleiterkorb angebauten Arm befestigt wird und somit mit der Drehleiter bzw. dem Leiterpark verbunden ist. Mittels Zusatzausrüstung kann dann eine Schleifkorbtrage am Flaschenzug befestigt werden. So ist es möglich, bei ausgefahrener Drehleiter eine Person auf der Schleifkorbtrage mittels Flaschenzug kontrolliert und sicher abzulassen.

Gegen Ende der Übung wurde eine Variante dieser Rettung geübt, die bei engen Seitenplatzverhältnissen, z. B. in Schächten, Anwendung findet. Hier wird die Schleifkorbtrage aus Platzgründen senkrecht an den Flaschenzug angebracht.

© 2020 Feuerwehr Tübingen Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche  Kontakt Login