Suche  Kontakt Login

Florian Tübingen 1/44

Fahrzeugtyp: Löschgruppenfahrzeug 16/12 (LF 16/12) CAFS
Baujahr/ Indienststellung: 2001/ 2001
Fahrgestell: MAN 14.284
Aufbau: Ziegler
Motorleistung: 206 kW
Hubraum: 6 841 cm3
Länge:  7 750 mm
Breite: 2 500 mm
Höhe: 3 300 mm
Zulässiges Gesamtgewicht: 14 500 kg
Feuerlöschkreiselpumpe: FP 16/8
Zumischanlage: Power Foam Pro, CAFS
Löschwasserbehälter: 2 150 l
Schaummitteltanks: 100/ 50 l = 150 l

Verwendung/ Einsatzzweck. Das LF 16/12 rückt stets als erstes Löschgruppenfahrzeug im Überlandlöschzug mit einer Besatzung von 1/8 (9 Funktionen = Löschgruppe) aus. Im Zeitbereich 1 (werktags 07-17 Uhr) besetzt dazu die hauptamtliche Wachbereitschaft zusammen mit ehrenamtlichen Kräften das Fahrzeug zur Überlandhilfe gemeinsam. Außerdem wird es von der Jugendfeuerwehr und zum Üben für das Leistungsabzeichen genutzt. Die Beladung ist auf Brandeinsätze ausgelegt. Der Wassertank fasst 2150l Wasser, das Fahrzeug verfügt über eine CAFS-Anlage (Druckluftschaum) und einen Dachmonitor.

Beladung& Geräte. Das Fahrzeug verfügt über einen Lichtmast mit zwei Halogenscheinwerfern, der von einem in Gerätefach 2 (G2) befindlichen Stromaggregat gespeist wird. Für Brandeinsätze sind auf beiden Fahrzeugseiten unterhalb des hinteren Gerätefaches (G5/ G6) Schnellangriffsverteiler (Verteiler mit bereits angekuppeltem B-Druckschlauch) zu finden. Des Weiteren mitgeführt werden:

  • Atemschutzgeräte (6x), davon sind zwei in der Mannschaftskabine, vier im Aufbau verlastet
  • B-Schlauchtragekörbe (2x)
  • Überdrucklüfter
  • Rauchschutzvorhang
  • Sprühschlauch (Schlauch mit Düsenöffnungen)
  • Kleinlöschgerät: 2x CO2-Feueröscher, 2x 12kg Metallbrandlöscher, 1x ABC-Pulverlöscher und 1x Kübelspritze
  • Atemschutznotfalltasche
  • Absturzsicherung
© 2018 Feuerwehr Tübingen Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche  Kontakt Login