Suche  Kontakt Login

Pflicht zum Tagesticket auch für Einsatzkräfte

April, April! Das mit dem Tagesticket für Einsatzkräfte haben wir uns natürlich nur ausgedacht. Selbstverständlich rücken wir weiterhin ohne Verzögerung aus.

Auch das mit dem Testbus bzw. Einsatzleitwagen ist allein unserer Phantasie entsprungen. Wir danken der Firma MediCan, deren Testbus ihr auf den Bildern seht, für die Unterstützung bei den Bildern, die wir allerdings vielleicht ein klein wenig nachbearbeitet haben ;-)

In der Tübinger Innenstadt werden bereits seit 16. März kostenlose Corona-Schnelltests für die Bevölkerung angeboten. Ab dem 1. April wird eine Schnelltest-Pflicht für Feuerwehrkräfte im Einsatzfall eingeführt. Die Maßnahme soll die Sicherheit sowohl für die Einsatzkräfte als auch für die betroffenen Kontaktpersonen an der Einsatzstelle erhöhen.

Die Testpflicht bei den ehrenamtlichen Einsatzkräften der Einsatzabteilung Stadtmitte ist eine besondere Herausforderung, da der Zeitpunkt des nächsten Dienstbeginns unbekannt ist. Um diesen besonderen Anforderungen gerecht zu werden, hat die Feuerwehr Tübingen eine zusätzliche Teststation neben dem Feuerwehrhaus in der Kelternstraße eingerichtet. Diese wird rund um die Uhr betrieben und ist spezifisch auf die Bedürfnisse der Feuerwehr ausgerichtet. Hierfür wurde ein Linienbus der Tübinger Verkehrsbetriebe übernommen und für den neuen Einsatzzweck ertüchtigt.

Bei allen Einsatzkräften, die im Einsatzfall über kein gültiges Tagesticket verfügen, wird ein Schnelltest durchgeführt. Gegen Vorlage ihres Dienstausweises werden die Feuerwehrangehörigen dann priorisiert getestet. Erst wenn das negative Testergebnis nach 15 Minuten vorliegt, dürfen die Einsatzfahrzeuge besetzt und ausgerückt werden. Die Fahrzeugführer wurden angehalten, die Tagestickets der Besatzungen vor dem Einsteigen zu kontrollieren.

Auch wenn sich die Ausrückezeit durch den Testvorgang verlängern kann, überwiegt der Vorteil des reduzierten Infektionsrisikos, insbesondere da sich die Verzögerungen nur auf den jeweils ersten Einsatz pro Kalendertag und Person auswirken. Die Mitglieder der Kleinschleifen wurden gebeten, sich zu Beginn ihres Bereitschaftstags um 7 Uhr vorsorglich testen zu lassen.

Die Geltung dieser Maßnahmen bezieht sich zunächst auf die Abteilung Stadtmitte. Eine Ausweitung auf weitere Einsatzabteilungen wird derzeit geprüft.

Der umgebaute Linienbus soll nach Ende des Modellprojekts erneut umgebaut und dann als Einsatzleitwagen (ELW 2) genutzt werden. Eine entsprechende Ausbildung der Führungsunterstützungsgruppen wird derzeit vorbereitet.

© 2021 Feuerwehr Tübingen Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche  Kontakt Login