Suche  Kontakt Login

Drehleiter bei unangekündigter Alarmübung in Kirchentellinsfurt

Die Freiwillige Feuerwehr Kirchentellinsfurt hielt am frühen Abend ihre alljährliche, unangekündigte Alarmübung ab.
Ziel war es, durch die nicht angekündigte Übung, einen möglichst realitätsnahen Einsatzablauf zu gewährleisten. Die objektspezifische Alarmierung für das Übungsobjekt in der Peter-Imhoff-Str. sieht vor, dass die Feuerwehr Tübingen die Kirchentellinsfurter Kameraden mit dem Kommandowagen (Tü 12/10) des Einsatzleiters vom Dienst (EvD) und einer Drehleiter (1/33-2) unterstützt.
Für die Tübinger Kräfte war die Übung hingegen angekündigt worden. Die Tübinger Fahrzeuge standen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Bereitstellung und wurden vom Kirchentellinsfurter Einsatzleiter zu gegebener Zeit abgerufen.
Übungsannahme war ein Wohnungsbrand mit vermissten Personen im 5. OG des Gebäudes. Aufgabe der Drehleiter war die Menschenrettung. Bei Übungen mit anderen Feuerwehren und Hilfsorganisationen ist zudem automatisch die Kommunikation unter den verschiedenen Einheiten Übungsbestandteil.
Die Übung dauerte insgesamt knapp zwei Stunden.
Die Einsatzabteilung Stadtmitte bedankt sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Kirchentellinsfurt für die Einladung und die gute Zusammenarbeit.

© 2019 Feuerwehr Tübingen Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche  Kontakt Login