Suche  Kontakt Login

 Einsatzbericht vom 24. August 2014, 00:40 Uhr

F3 Zimmerbrand mit eingeschlossenen Personen

Beteiligte Abteilungen:
T1Abteilung 1: Stadtmitte
Einsatzort: Tü-Stadt

Eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses bemerkte gegen 0.40 Uhr starken Rauch im Treppenhaus. Der Rauch drang aus einer Dachgeschosswohnung im vierten Stock.
Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte war der Rauch bereits bis in das zweite Obergeschoss nach unten vorgedrungen. Die Polizei war als erste am Einsatzort: Die Beamten brachen die Tür der Dachgeschosswohnung auf und brachten die beiden Bewohner ins Freie. Die Bewohner einer weiteren Dachgeschosswohnung, eine Frau, deren Sohn und ihr Hund, waren jedoch bereits durch die Rauchentwicklung in ihrer Wohung eingeschlossen. Sie konnten nur noch mit Hilfe der Drehleiter gerettet werden. Polizisten und Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten brachten die restlichen Bewohner der anderen Stockwerke aus dem Haus. 

Durch den Zeitgleich anlaufenden Innenangriff eines Trupps unter Atemschutz, konnte der Brand auf ein Sofa, einen Tisch und einen Fernseher im Dachgeschoss beschränkt werden. 

Insgesamt wurden elf Personen, darunter ein Polizeibeamter, mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht. Die Frau und ihr Sohn blieben zur Beobachtung über Nacht in der Klinik. Alle anderen konnten nach ambulanter Behandlung schnell wieder entlassen werden.
Nach längeren Belüftungen durch die Feuerwehr konnten, mit ausnahme der Dachgeschosswohnung in der es gebrannt hatte, alle anderen Wohnungen wieder bezogen werden. Die beiden Bewohner der vom Feuer direkt betroffenen Wohnung wurden von der Stadtverwaltung anderweitig untergebracht.

© 2021 Feuerwehr Tübingen Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche  Kontakt Login