Suche  Kontakt Login

 Einsatzbericht vom 16. November 2012, 18:15 Uhr

F3 Wohnungsbrand

Beteiligte Abteilungen:
T1Abteilung 1: Stadtmitte
T3Abteilung 3: Derendingen
T6Abteilung 6: Hagelloch
T7Abteilung 7: Hirschau
Einsatzort: Tü-Stadt

Mehrere Notrufe gingen gegen 18:15 in der Feuerwehrleitstelle Tübingen ein: Polizei, Anwohner und Nachbarn meldeten einen Wohnungsbrand.

Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen schlugen bereits meterhohe Flammen aus den Fenstern der Erdgeschoss-Wohnung. Da alle Bewohner des Gebäudes bereits auf der Straße waren, konnte der erste Angriffstrupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr mit der Brandbekämpfung in der Wohnung beginnen. Ein weiterer Trupp bekämpfte mit einem weiteren C-Rohr im Außenbereich die Flammen, welche drohten auf den Holzbalkon im ersten OG überzuschlagen. Nach kurzer Zeit konnte der Angriffstrupp im Inneren der Wohnung das Feuer löschen.

Durch einen Lüfter wurde die Wohnung per Überdruck belüftet und entraucht. Der entstandene Brandschutt wurde anschließend durch weitere Trupps unter Atemschutz ins Freie gebracht und nochmals abgelöscht.

Ein Bewohner wurde mit Verbrennungen und Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in die Klinik eingeliefert. Laut Aussage einer Bewohnerin, ist in ihrem Wohnzimmer der Fernseher implodiert. Die Bewohner der anderen Wohnungen im Haus wurden nicht verletzt.

© 2021 Feuerwehr Tübingen Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche  Kontakt Login