Suche  Kontakt Login

 Einsatzbericht vom 26. Mai 2020, 07:52 Uhr

F1 Unterstützung bei brennendem Holzstapel

Beteiligte Abteilungen:
T1Abteilung 1: Stadtmitte
T12Abteilung 12: Hauptamtlich
Einsatzort: Tü-Stadt

Zur Unterstützung der hauptamtlichen Einsatzabteilung wurde die Einsatzabteilung Stadtmitte am Dienstagmorgen um kurz vor 8 Uhr alarmiert. Die hauptamtliche Wachbesetzung der Feuerwehr Tübingen war mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 (Tü 12/43) bereits an der Einsatzstelle auf dem Tübinger Galgenberg vor Ort und mit dem Ablöschen eines dort brennenden Holzstapels beschäftigt.

Da sich die Einsatzstelle außerhalb des Hydrantennetzes befand, und der Löschwasserbedarf höher war als die im Fahrzeug mitgeführten 1000 Liter, wurde das Löschgruppenfahrzeug 16/12 (Tü 1/44) der Abteilung Stadtmitte nachgefordert. Der in diesem Fahrzeug eingebaute Löschwasserbehälter umfasst weitere 2150 Liter Wasser, mit denen die Brandbekämpfung und die anschließenden Nachlöscharbeiten schließlich erfolgreich durchgeführt werden konnten. In gemeinsamer Arbeit von haupt- und ehrenamtlichen Kräften wurde der Holzstapel unter Atemschutz abgetragen und das Holz ausgebreitet, um alle Glutnester beseitigen zu können. Koordiniert wurden die Maßnahmen durch den Einsatzleiter vom Dienst, der mit dem Kommandowagen (Tü 12/10) ebenfalls die Einsatzstelle angefahren hatte.

Nach einer knappen Stunde konnte schließlich "Feuer aus" gemeldet werden, und alle Fahrzeuge konnten die Rückfahrt antreten.

© 2020 Feuerwehr Tübingen Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche  Kontakt Login