Suche  Kontakt Login

 Einsatzbericht vom 24. Juli 2010, 23:20 Uhr

F3 Scheunenbrand in Bühl

Beteiligte Abteilungen:
T1Abteilung 1: Stadtmitte
T2Abteilung 2: Lustnau
T3Abteilung 3: Derendingen
T5Abteilung 5: Bühl
T6Abteilung 6: Hagelloch
T7Abteilung 7: Hirschau
Einsatzort: Tü-Bühl

Glimpflich endete in der Nacht zum Sonntag ein Feuerwehreinsatz im Tübinger Ortsteil Bühl, als eine an ein Wohnhaus angebaute Scheune in der Eugen-Bolz-Straße brannte. Feuerwehren aus fünf Orten waren in der Nacht zum Sonntag in Bühl im Einsatz..

Wie die Polizei berichtet, hatten die Hausbewohner selbst bemerkt, dass ihre Scheune brannte. Die Scheune ist direkt an das Wohnhaus angebaut. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Bühl waren auch der Löschzug der Abteilung Stadtmitte und je ein Löschfahrzeug aus Derendingen, Lustnau Hagelloch und Hirschau sowie der Gerätewagen Atemschutz im Einsatz. Aufgrund der anfänglichen Meldung, es würden noch Personen im Gebäude vermutet, wurde auch das DRK mit Notarzt und zwei Rettungswägen angefordert.  Diese mussten jedoch nicht tätig werden. Personen wurden keine verletzt.

Die Feuerwehr hatte nach ca. eineinhalb Stunden das Feuer gelöscht. Gegen 23.20 Uhr waren die Flammen bemerkt worden. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist laut Polizei noch unklar. Beamte der Kriminalpolizei haben jetzt die Ermittlungen übernommen. Den Schaden am Gebäude schätzen die Polizisten auf etwa 50.000 Euro.

© 2020 Feuerwehr Tübingen Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche  Kontakt Login