Suche Login

 Einsatzbericht vom 01. Dezember 2017, 18:21 Uhr

H2 Verkehrsunfall

Beteiligte Abteilungen:
T1Abteilung 1: Stadtmitte
T2Abteilung 2: Lustnau
Einsatzort: TÜ-Bebenhausen

Mit dem Stichwort H2 wurde die Feuerwehr Tübingen am 01.12. gegen 18:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die L1208 alarmiert.
Gemeldet war, dass infolge eines Verkehrsunfalls zwischen Tü-Bebenhausen und der Kälberstelle eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sei und das Fahrzeug brennen würde.
Sofort machte sich der Rüstzug, bestehend aus Einheiten der Abteilung Stadtmitte und Lustnau, auf den Weg zur Einsatzstelle.
Vor Ort stelle sich heraus, dass zwei PKW im jeweils linken Fahrzeugbereich zusammengestoßen waren, zwei Personen eingeklemmt sind, jedoch kein Feuer ausgebrochen ist, wie zunächst angenommen.
Das zuerst eingetroffene Löschgruppenfahrzeug aus Lustnau hat sich um eines der Fahrzeuge, einen SUV, gekümmert, einen Zugang geschaffen und die Person durch die Türe gerettet. Die Besatzung des direkt darauf eingetroffenen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs der Abteilung Stadtmitte hat sich um den anderen PKW gekümmert und die Person patientenschonend durch eine Dachöffnung retten können. Die Befreiung gestaltete sich anspruchsvoll, da das Fahrzeug stark deformiert und die Person im Beinbereich eingeklemmt war. Es waren neben hydraulischer Schere und Spreizer auch Teleskopzylinder und Pedalschneider im Einsatz.
Der Rettungsdienst hat die Verletzten vor Ort betreut und in eine Klinik gebracht.

© 2017 Feuerwehr Tübingen Abteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche Login