Suche  Kontakt Login

 Einsatzbericht vom 30. November 2018, 08:03 Uhr

Kfz2 Brennender Sattelzug L371 Richtung Tü-Hirschau

Beteiligte Abteilungen:
T1Abteilung 1: Stadtmitte
T3Abteilung 3: Derendingen
T7Abteilung 7: Hirschau
T12Abteilung 12: Hauptamtlich
Einsatzort: Tü-Hirschau

Weil ein mit Milchprodukten beladener 40-Tonner auf der L371 - Fahrtrichtung Hirschau - Feuer fing, wurde die Feuerwehr Tübingen kurz nach acht Uhr alarmiert.
Da bei Bränden außerhalb geschlossener Ortschaften die Wasserversorgung durch Hydranten nicht sichergestellt ist, wurden zügig weitere Kräfte nachalarmiert. So waren neben der hauptamtlichen Abteilung mit dem Kommandowagen (Tü 12/10) und den HLF 10 (Tü 12/43) auch die Abteilungen Hirschau mit einem LF 10 (Tü 7/42) und Derendingen mit einem Wechsellader (Tü 3/65 mit AB-Wasser samt 7.000l Wasser), sowie die Einsatzabteilung Stadtmitte mit Einsatzleitwagen (Tü 1/11), einem LF 16/12 (Tü 1/44) und einem weiteren Wechsellader (Tü 1/65) mit AB-Rüst, der eine Arbeitsplattform z. B. für LKW verlastet hat, vor Ort.
Der Fahrer des LKW konnte sich selbstständig in Sicherheit bringen, wurde aber vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht.
Die L371 musste bis nach elf Uhr, aufgrund der Lösch- und Berge- und Reinigungsarbeiten, gesperrt werden. Hierdurch kam es zu Verkehrsbehinderungen. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

© 2018 Feuerwehr Tübingen Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche  Kontakt Login