Suche  Kontakt Login

 Einsatzbericht vom 31. Juli 2019, 17:15 Uhr

F3 Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Beteiligte Abteilungen:
T1Abteilung 1: Stadtmitte
T2Abteilung 2: Lustnau
T12Abteilung 12: Hauptamtlich
Einsatzort: Tü-Stadt

Rauch aus einer Wohnung meldete die Leitstelle, als sie um viertel nach fünf die Einsatzabteilungen Stadtmitte und Lustnau alarmierte.

Unverzüglich setzte sich der Löschzug vom Standort Stadtmitte, bestehend aus dem Kommandowagen (Tü 12/10), zwei (Hilfeleistungs-) Löschgruppenfahrzeugen (Tü 1/42 / Tü 1/46), einer Drehleiter (Tü 1/33-1) und dem Einsatzleitwagen (Tü 1/11), sowie ein Löschgruppenfahrzeug vom Standort Lustnau (Tü 2/44-1) in Bewegung.

Die Einsatzleiterin erkundete an der Einsatzstelle die Lage, wodurch sich das Meldebild der Alarmierung bestätigte.

Sofort wurde von den Einsatzkräften ein Löschangriff aufgebaut. Da nicht geklärt war, ob sich noch eine Person in der Wohnung aufhält, wurde die Tür gewaltsam geöffnet und die Brandwohnung nach Personen durchsucht. Glücklicherweise befand sich jedoch keine Person mehr in der Wohnung. Um den Treppenraum des Mehrfamilienhauses rauchfrei zu halten, wurde an der Eingangstür zur Brandwohnung ein Rauchschutzvorhang gesetzt. Nachdem der Brand erfolgreich bekämpft werden konnte, wurde die Wohnung mittels Überdrucklüfter belüftet und mit der Wärmebildkamera auf Brand-/ Glutnester überprüft. Neben der Küche als Brandraum waren weitere Teile der Wohnung durch die Verrauchung in Mitleidenschaft gezogen worden.
Um eine unbemerkte Ausbreitung des giftigen Brandrauches in andere Wohnungen ausschließen zu können, wurden umgebende Wohnungen durch die Feuerwehr kontrolliert.

Insgesamt waren zwei Atemschutztrupps im Einsatz.

© 2019 Feuerwehr Tübingen Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche  Kontakt Login