Suche  Kontakt Login

 Einsatzbericht vom 03. Juli 2021, 08:43 Uhr

F2 Gartenhütte im Vollbrand

Beteiligte Abteilungen:
T1Abteilung 1: Stadtmitte
Einsatzort: Tü-Stadt

In den Morgenstunden des Samstags wurde die Einsatzabteilung Stadtmitte zu einem Kleingartengrundstück am Rande eines Gewerbegebiets gerufen. Das Zugpersonal eines vorbeifahrenden Personenzuges hatte den Brand einer Gartenhütte neben den Gleisen bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Dem Stichwort F2 folgend, rückte der Löschzug der Abteilung Stadtmitte mit dem Löschgruppenfahrzeug 10 (Tü 1/42) und dem Löschgruppenfahrzeug 16/12 (Tü 1/44) aus, dazu der Einsatzleiter vom Dienst mit dem Kommandowagen (Tü 12/10).

Nachdem die Hütte beim Eintreffen der Feuerwehr bereits im Vollbrand stand, wurde zunächst das Gartentor gewaltsam geöffnet, um dem ersten Angriffstrupp Zugang zu verschaffen. Der Trupp begann daraufhin umgehend mit der Brandbekämpfung unter Atemschutz. Parallel dazu wurde eine Wasserversorgung vom Hydrantennetz aufgebaut. Nachdem die Erstmaßnahmen angelaufen waren, nahm der Angriffstrupp des zweiten Löschfahrzeugs ebenfalls die Brandbekämpfung auf, um den Löscherfolg zu beschleunigen. Ein weiterer Atemschutztrupp stand bereits als Reserver bereit und löste nach einiger Zeit den Angriffstrupp des ersten Fahrzeugs ab.

Obwohl die Löschmaßnahmen schnell Wirkung zeigten, wurden das Gartenhaus und dessen Inventar nahezu vollständig zerstört. Auch Teile eines überdachten Sitzplatzes und weitere Gartenmöbel wurden durch die Flammen und die Hitzeeinwirkung in Mitleidenschaft gezogen. Erschwert wurden die Nachlöscharbeiten durch die angrenzende Bahnlinie, da die Einsatzkräfte aus Sicherheitsgründen den Gleiskörper nicht betreten können. Dennoch konnten die Löschmaßnahmen nach einer guten Stunde abgeschlossen werden. Alle Einsatzkräfte konnten die Rückfahrt antreten.

© 2021 Feuerwehr Tübingen Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche  Kontakt Login