Suche  Kontakt Login

 Einsatzbericht vom 10. April 2012, 22:00 Uhr

Kfz2 Feuer im B27-Tunnel Dußlingen

Beteiligte Abteilungen:
T1Abteilung 1: Stadtmitte
T2Abteilung 2: Lustnau
T3Abteilung 3: Derendingen
Einsatzort: B27

Am späten Dienstagabend wurde die Abteilung zur Unterstüzung nach Dusslingen in den vor wenigen Wochen eröffneten Straßentunnel der B27 gerufen. Ein Fahrzeug stand 120 Meter vom nördlichen Tunneleingang entfernt auf der rechten Spur im Vollbrand. 

Ursache des Feuers war ein VW Polo, welcher vermutlich aufgrund eines technischen Defektes im Motorraum in Brand geriet. Die Fahrerin wurde durch eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife in deren Auto rasch aus dem bereits stark verrauchten Tunnel gerettet. Da zum Zeitpunkt des Brandes am späten Abend nicht mehr viele Fahrzeuge im Tunnel waren, konnten diese ungehindert selbständig den Tunnel rasch verlassen.
Durch technischen Sicherheitseinrichtungen des Tunnels wurde die Feuerwehrleitstelle sofort verständigt und der Tunnel konnte sofort durch Schranken für den einfahrenden Verkehr gesperrt werden. Das brennende Fahrzeug konnte durch einen Trupp der Dusslinger Feuerwehr durch einen Schaummitteleinsatz gelöscht werden. Anschließend wurde der PKW Schrott beseitigt, der Tunnel gereinigt und gelüftet.
Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.
Es waren außerdem Feuerwehren aus Dusslingen, Derendingen, Lustnau, Nehren, Mössingen, Gomaringen und Reutlingen mit insgesamt über 80 Feuerwehrleuten vor Ort.

© 2022 Feuerwehr Tübingen Freiwillige Einsatzabteilung Stadtmitte
Home  |  Kontakt  |  Suche  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Login
Suche  Kontakt Login